admin@shunlisteel.cn +86 13905190622
  • Produktname
  • Schlüsselwörter
  • Produktmodell
  • Produktübersicht
  • Produktbeschreibung
  • Volltextsuche
Zuhause » Nachrichten » Branchenkenntnisse » FLP 600 / 3,5, FLP 600/6, FLP 700/8 Grabenbahnen, ineinandergreifende Grabenbahnen

FLP 600 / 3,5, FLP 600/6, FLP 700/8 Grabenbahnen, ineinandergreifende Grabenbahnen

Anzahl Durchsuchen:0    

Nuten sind normalerweise erforderlich, um die Leistung von L8- und FLP 600 / 3.5-Strukturen während oder nach dem Bau zu überwachen, wenn sich die Verankerung zwischen BC und BF befindet und aufgrund des Schnittpunkts von aktiven und passiven Ausfallkeilen nur ein Teilwiderstand erzeugt wirdSpundwände zu verkaufen. Die Messung von Bewegung und Druck liefert wertvolle Informationen für die Konstruktionshypothese. Die theoretische Verringerung des Verankerungsvermögens kann jedoch durch Analyse bestimmt werden.


Vor allem können Daten potenzielle Gefahren aufzeigen, die die strukturelle Stabilität beeinträchtigen können. Verankerungswand für Spundbohlen FLP600 / 6 - Ein kurzer Stahlspundbohlen, der durch eine durchgehende Wand angetrieben wird, kann für die Ankerankerstange FLP 600 / 3.5 verwendet werden. Die Spurstange FLP600 / 3.5 ist an ein ähnliches System angeschlossen wie die Nutwand \"Mutter\". Der Widerstand ergibt sich aus dem passiven Druck, der erzeugt wird, wenn sich die Zugstange in Richtung der Ankerwand bewegt. Wenn der Spundwandpfahl L 8 auf weichem oder geschichtetem Boden errichtet wird, ist die Garantie für das Gerät bei hohem oder schwankendem Grundwasserspiegel oder unter maximalen Belastungsbedingungen gegeben. Wenn sich der Versagenskeil jedoch mit FLP 600/6 schneidet, verringert sich der passive Gesamtwiderstand der Verankerungswand.


Die Gräben sollten von den Bedingungen des Standorts FLP600 / 6 und FLP700 / 8, der Art der erforderlichen Daten, der Zuverlässigkeit, der Haltbarkeit und der Leichtigkeit der Konstruktion abhängen. Um eine gewisse Stabilität beim Verlegen von Pfählen und Längspfählen zu gewährleisten, ist es erforderlich, Pfahlpaare in regelmäßigen Abständen in eine größere Tiefe zu treiben. Druckanzeige. Das Manometer ist eine Art Instrument, das hauptsächlich zur Überwachung des Porenwasserdrucks in Fundament- und Verfüllmaterial verwendet wird. Das herkömmliche FLP600 / 3.5-Gerät wird zur Analyse der Verankerungswand und zur Berücksichtigung der vollständig verriegelten Rillenplatte verwendet. Nur wenn der aktive und passive Bereich die Rillenplatte nicht schneiden, wird der passive Druck erzeugt. Die häufigste Art ist die Osmose mit offenem oder offenem Rohr, die Einfachheit und Zuverlässigkeit bietet. Reinigen Sie die Verriegelung gründlich mit einer Drahtbürste (oder einer Handbürste) und entfernen Sie Kies und Schmutz von der Verriegelung, indem Sie blasen. Porendruckdaten können für eine effektive Spannungsanalyse verwendet werden, die den bevorstehenden Ausfallzustand des FLP700 / 8 anzeigen und nicht aus der Gesamtspannungsanalyse (Q) ersichtlich sind. Befindet sich das Öl in der Verriegelung, wird es erhitzt, um das Öl FLP 700/8 durch einen Acetylenbrenner zu entfernen.


TACT Flakes FLP 600/6 und FLP 700/8 müssen sauber und trocken sein. Mit diesen Manometern kann auch die allgemeine Grundflächendurchlässigkeit für die Sickeranalyse abgeschätzt werden. Das vor dem Einbau an die Spundwand angeschlossene Manometer muss vor möglichen Beschädigungen während des Fahrens geschützt werden. Es wird schwieriger, das Manometer nach dem Einschlagen oder Verfüllen des Spundwagens zu installieren. Der Stummel muss hoch genug sein, um den Grabenstapel abzuflachen (siehe Details). Da der Balken horizontal ist, sollte der Pfahl horizontal sein. (Dies ist kritisch - der Stapel muss eben sein. Der Stand muss bis zur Aushärtung von A-30 gehalten werden.

Die ineinandergreifende Grabenplatte wird normalerweise zur Messung der seitlichen Verschiebung von L 8 und FLP600 / 3.5 von Fundament und Böschung verwendet, kann jedoch zur Überwachung der horizontalen Bewegung der Spundwand verwendet werden. Die gebräuchlichste Art ist eine Kunststoff-, Aluminium- oder Stahlschale, die vertikal gebohrt oder fest mit der Spundwandoberfläche verbunden wird. Platzieren Sie den Stapel an der richtigen Stelle, damit der Sockel offen und leicht zugänglich ist.


Wenn der Pfahl einfach ist (ungepaart), verlaufen zwei Stahlträger parallel und quer zum Träger. Schweißen Sie einen Stummel auf einen Balken, um die \"obere\" Seite des FLP600 / 6-Stapels abzustützen. In der Regel ist das untere Ende der Inklinometerschale fest im Gestein verankert, um die Bewegung der Gräben an diesem Ende zu verhindern, und dient somit als Bezugspunkt. Entfernen Sie raue oder scharfe Kanten an der Verriegelung der vorderen Führung (männliche Seite). Die behandelte L 8 -Sperre (negative Seite) läuft auf der positiven Seite. Durch raue oder scharfe Kanten können die Perlen von A-30 beschädigt werden. Wenn kein Stein den Anker der Grabenplatte blockiert, sollte das untere Ende mindestens 3 m in den Boden eindringen, der sich nicht bewegt. Die Verbindung mit der Ankerstange sollte idealerweise am auf die Verankerung einwirkenden Kunststofferdungsdruckpunkt liegen.


KONTAKTIERE UNS HEUTE!

Verwandte Produkte

Kontakt mit uns

Shunli Steel Group
Tel. :0086-25-84722733
Fax:0086-25-84730966
Handtelefon:+86 13905190622
001 9023936528 (Kanada & USA)

QQ:477798703
Email:admin@shunlisteel.cn;
Skype:joannaxh-xh

In Kontakt kommen

KONTAKTIERE UNS HEUTE!
Urheberrechte ©2015Shunli kaltgeformter Stahl Industrial Co., Ltd. Alle Rechte vorbehaltenSpundwandpreise