admin@shunlisteel.cn +86 13905190622
  • Produktname
  • Schlüsselwörter
  • Produktmodell
  • Produktübersicht
  • Produktbeschreibung
  • Volltextsuche
Zuhause » Nachrichten » Branchenkenntnisse » Kunststoffscharnier - und Durchlaufverfahren für mehrlagige Stahlspundwandstützen

Kunststoffscharnier - und Durchlaufverfahren für mehrlagige Stahlspundwandstützen

Anzahl Durchsuchen:0    

Kunststoffscharniermethode für MehrfachankerStahlspundbohlen
Dieses Verfahren kann in der kontinuierlichen Bauphase der Analyse unter der Annahme durchgeführt werden, dass das Kunststoffscharnier im Untergrund (der erste Belag ausgeschlossen) zwischen dem benachbarten Untergrund als einfacher Balken auf die Rolle von Erddruck und Wasserdruck hinweist, der Straßenunterstützung Und zwischen der Aushubfläche als einzelne Stützmauer, auf der die Rolle von Erddruck und Wasserdruck spielt. Die Stützlast, die durch das Kunststoffscharnierverfahren erhalten wird, schließt die Last von der benachbarten Spannweite ein. Diese Methode kann mit dem Konstruktionsprozess der fortschreitenden Analyse durchgeführt werden, wobei Ausgrabungen bis zu einer bestimmten Tiefe auf der nächsten Unterlage installiert werden können; Eine Phase der Stützkraft und des Biegemoments kann die vorherige Phase der Stützkraft und des Biegemoments überschreiten und daher die maximale Stützkraft und das maximale Biegemoment für die Bemessung verwenden.
Stahlspundbohlen
Durchlaufverfahren mit MehrfachverankerungStahlspundbohlen
Unter der Annahme, dass die Wand ein vertikaler durchgehender Träger ist, wird der Boden des Trägers an einem bestimmten Punkt unter der Aushuboberfläche durch die Kraft des Wasser- und Erddrucks und die Stützkraft fixiert. Der aktive Nettodruck an diesem Punkt ist Null. Der auf die Wand einwirkende Erddruck hängt von einem Koeffizienten ab, der durch die zulässige Verformung der Wand gesteuert wird. Der empfohlene Mindesterddruck beträgt das 1,3-fache des mit K berechneten Erddrucks.
Je nach Zusammendrückbarkeit des Stahlspundwandträgers kann dieser als starrer Träger oder Feder vereinfacht werden. Die Verformung des starren Trägers ist proportional zur auf die Feder wirkenden Kraft.
Die Bodenunterstützung kann auf drei Arten vereinfacht werden:
1, wenn der Nettodruck (aktiver Druck in einer bestimmten Tiefe - der passive Druck) entlang der Pfahllänge nicht 0 ist, dann kann eingebetteter Teil des Bodens als Auslegerstruktur ignoriert werden. Diese Situation tritt häufig auf, wenn die Einbettungstiefe klein oder der Nettodruck besonders groß ist und die äußere Last vollständig vom Träger getragen wird.
2, wenn der Nettodruck im Pfahllängenbereich auf 0 reduziert wird, kann die Bodenstütze als starre Stütze angesehen werden. Diese Situation tritt häufig auf, wenn die eingebettete Tiefe groß oder der Nettodruck besonders klein ist und die äußere Last von der Stütze und dem Boden geteilt wird. Die Kraft des Bodens ist die Scherkraft des Trägers. In diesem Fall muss sichergestellt werden, dass die Kraft in der Bodenunterstützung nicht größer ist als der Bodenwiderstand unter dem Stützpunkt. Wenn sie größer ist als, müssen wir die dritte Methode anwenden.
3. Wenn der Nettodruck 0 ist, der Bodenwiderstand unter dem Nettodruck von 0 jedoch geringer als der des starren Bodens ist, entspricht die Reaktionskraft des Bodens in der nächsten Berechnung numerisch dem Restwiderstand. Dies ist häufig der Fall, wenn die Einbautiefe genau richtig ist und die äußere Last von den Stahlspundwänden und dem Boden getragen wird. Um der Bodenkraft standhalten zu können, müssen die Hersteller von U-förmigen Stahlspundwänden dem Bodenstützpunkt bei den Scherkraftänderungen entsprechen.

KONTAKTIERE UNS HEUTE!

Verwandte Produkte

Kontakt mit uns

Shunli Steel Group
Tel. :0086-25-84722733
Fax:0086-25-84730966
Handtelefon:+86 13905190622
001 9023936528 (Kanada & USA)

QQ:477798703
Email:admin@shunlisteel.cn;
Skype:joannaxh-xh

In Kontakt kommen

KONTAKTIERE UNS HEUTE!
Urheberrechte ©2015Shunli kaltgeformter Stahl Industrial Co., Ltd. Alle Rechte vorbehaltenSpundwandpreise